Monat: August 2013

Getarnte Gauner

79 Euro für die Abwicklung des Insolvenzverfahrens vor Gericht wollen Gauner bei finanziell Notleidenden abkassieren, die sich aktuell tatsächlich in einem Insolvenzverfahren befinden. Die Abzocker, die unter dem offiziell klingenden Namen „Zentrales Registergericht Kassel“ agieren, holen sich die Daten vermutlich aus...

Versicherer und das Geld

Der Fall von Melanie Z.: Sie hatte 3.003 Euro an die VPV gezahlt. Als Rückkaufswert bekam sie zunächst 364,62 Euro. „Zu wenig“ befanden wir und beanstandeten das bei der VPV. Daraufhin erstattete man den Stornoabzug in Höhe von 243,75 Euro. „Immer noch zu wenig“...

Anerkennung

Deutschland hat die Digital-Währung Bitcoin Medienberichten zufolge inzwischen in wesentlichen Punkten anerkannt. Die virtuellen Münzen seien rechtlich und steuerlich gebilligt und als „Rechnungseinheiten“ anerkannt, berichten die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ/Samstag) und die Online-Ausgabe der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf eine...

Unterbrochen

Wegen stürmischen Regenwetters ist die Suche nach möglichen Überlebenden des schweren Fährunglücks auf den Philippinen gestern unterbrochen worden. Auch wenn 629 Fahrgäste gerettet und 31 Tote geborgen werden konnten, blieben 171 Passagiere der Fähre weiterhin vermisst....

Bürgerkrieg unausweichlich?

In Ägypten wächst die Gefahr eines Bürgerkriegs. Eine von Islamisten besetzte Moschee in Kairo wurde nach Feuergefechten zwischen den Belagerern und der Polizei am Samstag zwangsgeräumt. Anrainer der Moschee gingen teils mit Stöcken und Eisenstangen auf Anhänger des gestürzten Staatschefs Mursi...

Drogenkriegstote

An drei Orten im Süden und Westen von Mexiko haben die Behörden insgesamt 25 Leichen entdeckt. Neun von ihnen wurden nahe der Ortschaft Buenavista Tomatlan im Bundesstaat Michoacan gefunden, wie ein Sprecher der örtlichen Staatsanwaltschaft gestern sagte. Die Region wird von...

Recht hat er

Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube hat sich erstmals persönlich für das Chaos auf dem Mainzer Hauptbahnhof entschuldigt. „Ich entschuldige mich ausdrücklich für die entstandenen Probleme“, sagte Grube in einem gestern vorab veröffentlichten Interview mit der „Welt am Sonntag“. In der „Bild am Sonntag“...