Recht hat er

Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube hat sich erstmals persönlich für das Chaos auf dem Mainzer Hauptbahnhof entschuldigt. „Ich entschuldige mich ausdrücklich für die entstandenen Probleme“, sagte Grube in einem gestern vorab veröffentlichten Interview mit der „Welt am Sonntag“. In der „Bild am Sonntag“ nannte er das wochenlange Bahn-Chaos und die Zugausfälle in Mainz „eine große Blamage für die Bahn“.

Einen Kommentar schreiben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.